Carmen aus dem Royal Opera House in London

OPER IN VIER AKTEN - Großbritannien

KINOVORFÜHRUNG DER AUFZEICHNUNG AM SAMSTAG, 10.03.2018 UM 20:15 UHR

BIZETS KLASSISCHE FRANZÖSISCHE OPER MIT ANNA GORYCHOVA IN DER TITELROLLE VON BARRIE KOSKYS EINDRINGLICHER PRODUKTION.
Carmen ist die bekannteste Oper des französischen Komponisten Georges Bizet und eines der berühmtesten Werke überhaupt in dieser Musikgattung - Nummern wie die Habanera und das Torero-Lied sind so geläufig geworden wie wenige andere. Der erregenden Kombination von Leidenschaft, Sinnlichkeit und Gewalt in dieser Oper war die Bühne nicht gewachsen, und das Werk fiel bei der Kritik durch, als es 1875 uraufgeführt wurde. Bizet starb kurze Zeit später und erlebte nie den spektakulären Erfolg, den seine Carmen erzielen würde: Die Oper wurde allein in Covent Garden über fünfhundertmal aufgeführt.

In seiner betont körperhaften, ursprünglich für die Oper Frankfurt geschaffenen Produktion betrachtet Barrie Kosky diese seit jeher beliebte Oper aus einem neuen Blickwinkel. Der australische Regisseur gehört zu den gefragtesten Opernregisseuren der Welt; mit Begeisterung aufgenommen wurde 2016 sein Debüt für die Royal Opera mit Schostakowitschs Die Nase. Für Carmen hat er eine Version geschaffen, die von der traditionellen Auffassung weit entfernt ist; so fügte er Musik ein, die Bizet zwar für die Partitur geschrieben hatte, die jedoch gewöhnlich nicht zu hören ist, und der unendlich faszinierenden Hauptfigur gab er eine neue Stimme.

MUSIK - GEORGES BIZET
REGIE - BARRIE KOSKY
DIRIGENT - JAKUB HRŮŠA
CARMEN - ANNA GORYACHOVA
DON JOSÉ - FRANCESCO MELI
MICAËLA - ANETT FRITSCH
ESCAMILLO - KOSTAS SMORIGINAS

FRANZÖSISCH GESUNGEN MIT DEUTSCHEN UNTERTITELN

Bild Info:
Barrie Koskys Produktion von Carmen ©2016 M. Ritterhaus über Oper Frankfurt.

Karten können Sie unter folgendem Link reservieren:


Kartenreservierung Carmen (ROH) am Samstag 10.03.18 um 20:15 Uhr


=> Reservierte Karten für diesen Film müssen bitte innerhalb von 5 Tagen an unserer Kasse abgeholt werden!

Eintritt:
Der Eintrittspreis beträgt pro Vorstellung und Person 25,00 €
Ermäßigter Eintrittspreis für Schüler und Studierende pro Vorstellung und Person: 20,00 €

Für diese Vorstellungen haben Freikarten oder sonstige Rabattaktionen keine Gültigkeit.

Freie Platzwahl, unser Kino ist nicht Barrierefrei.
Termine:
Am Samstag 10. März 2018 um 20:15 Uhr aus dem Royal Opera House in London in Ihrer Schauburg
10.03.2018 20:15

demnächst

Am Sonntag 22. April 2018 um 12:00 Uhr & Mittwoch 25. April 2018 um 18:30 Uhr in Ihrer Schauburg

Exhibition on Screen: CANALETTO UND DIE KUNST VON VENEDIG (O.m.U.)
Kunstdokumentation - Großbritannien

Ab 04. Januar 2018 in Ihrer Schauburg

Das Leuchten der Erinnerung
Tragikomödie - Italien/Frankreich

Am Sonntag 14. Januar 2018 um 18:30 Uhr in der Filmreihe homochrom in Ihrer Schauburg
Filmreihe homochrom-Preview: Beach Rats (O.m.U.)
Drama - USA

 
© 2006, Schauburg · Powered by OSt-web · Impressum