Blue Note - A story of Modern Jazz

Dokumentarfilm / Musik

Alfred Lion und Francis Wolff, zwei Berliner Juden, gründeten 1939 im New Yorker Exil das Platten-Label "Blue Note Records", das Jazzgrößen wie Herbie Hancock, Thelonious Monk und Ornette Coleman unter Vertrag nahm, als sie noch Nobodys waren. Neben dem Sound, der die neue Acid-Jazz-Generation prägte, machte auch der von Reid Miles gestaltete Look Design-Geschichte.

Eintritt:
Donnerstag bis Sonntag & Feiertags: 6,00 €
Montag & Mittwoch: 5,00 €
Dienstag ist Kinotag: 4,00 €
Kinder bis 11 Jahre: Täglich 4,00 €
Termine:

demnächst

Am Sonntag 22. April 2018 um 11:15 Uhr - Filmbeginn: 12:00 Uhr bei uns im Kino

KINO 50+: Das etruskische Lächeln
Drama - USA

Ab 03. Mai 2018 in Ihrer Schauburg

Wer hat eigentlich die Liebe erfunden?
Drama/Komödie - Deutschland

Am Sonntag 13. Mai 2018 um 18:30 Uhr in der Filmreihe homochrom in Ihrer Schauburg

Filmreihe homochrom-Preview: The Happy Prince (O.m.U.)
Biografie/Drama - Großbritannien/Deutschland

 
© 2006, Schauburg · Powered by OSt-web · Impressum