Die Reise der Pinguine

In Kolonien von sechs- bis achttausend Tieren leben die stattlichen, in ihrer charakteristischen Form und Färbung ausgesprochen würdevoll wirkenden Kaiserpinguine in den lebensfeindlichen Weiten der Antarktis. Dort brüten sie ausgerechnet im tiefsten Winter bei minus 40 Grad ihre Eier aus, um dann, stets bedroht von allerlei Naturwidrigkeiten und Fressfeinden, in endlosen Wanderprozessionen vom Gelege zum Meer und retour ihre Brut mit frischem Fisch und Krill zu versorgen.
Die Überraschung des US-Kinosommers liefert kein Superheld oder Horrorschreck, sondern das französische Dokumentarfilmerduo Laurent Chalet und Jérome Maison mit diesem eigentlich fürs Fernsehen konzipierten Naturschauspiel der eisigen Art.

Eintritt:
Termine:

demnächst

Am Samstag 13. April 2019 um 18:00 Uhr in Ihrer Schauburg

IFFF Dortmund | Köln 2019: Sembra mio figlio (Int. Spielfilm-Wettbewerb für Regisseurinnen)
IT/HR/BE 2018, R: Costanza Quatriglio

Am Donnerstag 11. April 2019 um 16:00 Uhr in Ihrer Schauburg

IFFF Dortmund | Köln 2019: Controfigura (Fokus BILDERFALLEN)
Experimentalfilm, IT/FR/CH/MA 2017, R: Rä di Martino

Ab 28. März 2019 in Ihrer Schauburg

Weil du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour
Dokumentation/Musik - Deutschland

 
© 2006, Schauburg · Powered by OSt-web · Impressum