Filmreihe Homochrom zum CSD: Vito (O.m.U.)

Dokumentarfilm/Biografie - USA

“The Celluloid Closet – Gefangen in der Traumfabrik” war ein schwuler Meilenstein der Filmrezeption, denn der Vortrag bzw. das Buch von Vito Russo deckte erstmals und breit gefächert die versteckte oder angespielte Darstellung von Homosexualität im Kino auf, insbesondere in Hollywood während der Zensur des Hays-Codes.
Russo war aber neben Harvey Milk auch eine der ersten Ikonen der Schwulenrechts-Aktivisten. Er kämpfte in vorderster Reihe beim Aids-Bündnis Act Up mit und gründete die GLAAD (Gay & Lesbian Alliance Against Defamation) mit, welche die US-Medien überwacht und eine faire Darstellung von Lesben und Schwulen fördert.

Vito Russo war ein intelligenter, mutiger und charismatischer Aktivist und die Biografie-Doku VITO, die auf der Berlinale lief, setzt ihm über zwanzig Jahre nach seinem Aids-Tod ein gebührendes Denkmal. Es ist ein wichtiges Zeitdokument, eine mitreißende und berührende Lebensgeschichte – ein wichtiger Film nicht nur diejenigen, die von “Milk”, “The Times of Harvey Milk” oder "We Were Here" bewegt und beeindruckt waren.

Zum CSD Dortmund zeigt homochrom diese bewegende und wichtige Doku, die aktuell für zwei intern. Emmy Awards nominiert ist, am 22.08. um 20:30 in der Schauburg.

Freigegeben ab 12 Jahren

Eintritt:
7,00 € / Person
Termine:

 

Offizelle Seite: http://www.homochrom.de/

demnächst

Am Sonntag 20. Januar 2019 um 18:30 Uhr in der Filmreihe homochrom

Filmreihe homochrom-lesbisch: Luft
Drama/Musik/Romanze - Deutschland/Frankreich

Ab 31. Januar 2019 in Ihrer Schauburg

The Mule
Drama/Biografie - USA

Am Mittwoch 23. Januar 2019 in Ihrer Schauburg

Fahrenheit 11/9 (Originalversion ohne Untertitel)
Dokumentation - USA

 
© 2006, Schauburg · Powered by OSt-web · Impressum