Dorian Blues

Tragödie

Dorian Lagatos bildet da keine Ausnahme. Eines Nachts wacht er schweißgebadet auf, schaut sich in seinem Zimmer um und muss feststellen, dass alles kein Alptraum war. Er ist schwul, er fühlt es. Aber was jetzt machen? In der Familie wird er keinen Rückhalt und noch nicht einmal einen Hauch von Verständnis erfahren. Dafür ist der Vater zu konservativ, duldet generell keine Widerworte und erhebt den Anspruch, für alles die richtige Antwort zu haben. Seine Antwort eben. Und die Mutter? Dorian vergleicht sie mit der Berliner Mauer. Einige konnten sie überwinden, andere schaffen es ihr ganzes Leben lang nicht. Das alles sind keine schönen Aussichten für ein Coming-Out in einer New Yorker Vorstadt. Fast täglich rennt er zu seinem Therapeuten. Hauptperson bei diesen Sitzungen ist nicht etwa Dorian als Patient, sondern eine weiße Puppe, stellvertretend für den Vater, der Dorian gegenübertreten und sagen soll: "Vater, ich bin schwul!" Das will dem jungen Schüler einfach nicht gelingen...

Eintritt:
6,00 €
Termine:

 

Offizelle Seite: http://www.profun.de/dorian-blues

demnächst

Am Donnerstag 11. April 2019 um 20:00 Uhr in Ihrer Schauburg

IFFF Dortmund | Köln 2019: Yours in Sisterhood (Fokus BILDERFALLEN)
Dokumentarfilm, USA 2018, R: Irene Lusztig

Am Sonntag 16. Juni 2019 um 15:00 Uhr aus dem Royal Opera House in London in Ihrer Schauburg

Royal Opera House: Romeo & Julia
Ballett - Großbritannien

Am Freitag 12. April 2019 um 22:15 Uhr in Ihrer Schauburg

IFFF Dortmund | Köln 2019: Kinder der Toten (Fokus BILDERFALLEN)
Spielfilm, AT 2019, R: Kelly Copper, Pavol Liska

 
© 2006, Schauburg · Powered by OSt-web · Impressum