Filmfest Homochrom NRW-Premiere: How to Survive a plague (O.m.U.)

Dokumentarfilm - USA

HOW TO SURVIVE A PLAGUE ist die Geschichte zweier Aktivisten-Gruppen: ACT UP (AIDS Coalition to Unleash Power, zu Deutsch: AIDS-Koalition um Kraft zu entfesseln) und TAG (Treatment Action Group). ACT UP wurde 1987 von Larry Kramer und einer Handvoll Leuten als führungslose Gruppe gegründet und fand in den USA anklang wie ein Lauffeuer. Immer mehr Aktivisten forderten von der pharmazeutischen Industrie und der Zulassungsbehörde FDA (Food and Drug Administration), Preise zu senken und vielversprechende neue Medikamente schneller zu testen – denn damals benötigten Medikamente gut 7 Jahre bis zur Zulassung. Doch so viel Zeit hatten die AIDS-Patienten nicht und entsprechend wütend waren die umstrittenen, doch wirkungsvollen Maßnahmen der Aktivisten.

Freigegeben ab 18 Jahren

Eintritt:
!!! Keine Gültigkeit von Gutscheinen, Freikarten und sonstigen Rabattaktionen der Schauburg, da dieses Filmfest von einem externen Veranstalter gezeigt wird !!!
Termine:

 

Offizelle Seite: http://www.homochrom.de/how-to-survive-a-plague

demnächst

Am Sonntag 24. Februar 2019 um 15:00 Uhr aus dem Royal Opera House in London in Ihrer Schauburg

Royal Opera House: Don Quixote
Ballett - Großbritannien

Am Samstag 09. Februar 2019 um 20:30 Uhr in Ihrer Schauburg

Mobilisierung der Träume / Dreams Rewired
Dokumentation - Deutschland/Österreich/Großbritannien

Ab 24. Januar 2019 in Ihrer Schauburg

Ben Is Back
Drama - USA

 
© 2006, Schauburg · Powered by OSt-web · Impressum