Das Haus der schlafenden Schönen

Drama

Auf Empfehlung eines Freundes (Maximilian Schell) besucht der um seine Familie trauernde Edmond (Vadim Glowna) das verschwiegene Etablissement von Madame (Angela Winkler). Dort finden reife Herren wie er Trost und Ablenkung durch eine Nacht in Gegenwart eines schlafenden, jungen Mädchens. Übergriffe sind verboten, lediglich die Fantasie wird im gemeinsamen Bett angeregt. Edmond jedoch will mehr.

Bildgewaltige Erotikpoesie. Der bekannte Schauspieler Vadim Glowna knöpft sich in Personalunion als Hauptdarsteller, Regisseur, Autor und Produzent ein düster-romantisches Meisterwerk des japanischen Literaturnobelpreisträgers Yasunari Kawabata vor und verlegt die Handlung nach Berlin.

Freigegeben ab 16 Jahren

Eintritt:
Täglich, außer Dienstag: 6,00 €
Dienstag ist Kinotag: 4,00 €
Termine:

demnächst

Am Donnerstag 20. Juni 2019 um 18:00 Uhr in Ihrer Schauburg
Wir sind doch keine Heimkinder
Dokumentarfilm - Deutschland

Am Sonntag 16. Juni 2019 um 12:00 Uhr & Mittwoch 19. Juni 2019 um 18:30 Uhr in Ihrer Schauburg

Exhibition on Screen: Van Gogh und Japan (O.m.U.)
Kunstdokumentation - Großbritannien

Ab 04. Juli 2019 in Ihrer Schauburg

Traumfabrik
Drama/Romanze - Deutschland

 
© 2006, Schauburg · Powered by OSt-web · Impressum