Filmreihe Homochrom zum CSD: My Private Go-Go (O.m.U.)

Dokumentation - USA

Doc (Tanner Cohen) ist besessen von Go (Matthew Camp), dem hübschesten Gogo-Tänzer in New York, und erzählt in Vlogs von seiner Obsession. Eigentlich traut Doc sich nicht, auf Go zuzugehen. Doch im betrunkenen Kopf schreibt Doc ihn schließlich an vorgebend, eine Doku über New Yorks Clubszene drehen zu wollen. Auch wenn beim Tanzen Tuchfühlung verboten ist, scheint Go überhaupt keine Berührungsängste bei Docs Anfrage zu haben und willigt ein, dessen Interviewpartner und Muse zu werden. Nach einer intensiven Nacht kommen sie sich noch näher, aber Doc wird bald zum Studium die Stadt verlassen…

Mit dem Musical “Wäre die Welt mein” hatten Cory Krueckeberg und Tom Gustafson 2008 einen großen Festivalhit gelandet. Obwohl MY PRIVATE GO-GO gänzlich anders ist, war Hauptdarsteller Tanner Cohen nach fünf Jahren Abwesenheit sofort wieder dabei, als Krueckeberg sein Regiedebüt gab. Durch seine unkonventionelle Machart (die Schauspieler drehten teils mit Handy-Kamera selbst) und seine beiden gutaussehenden Hauptdarsteller hat der Film bei vielen Festivals bereits viele Fans für sich eingenommen. Und wer schmilzt bei dem ehemaligen Gogo Matthew Camp nicht dahin?

Freigegeben ab 16 Jahren

Eintritt:
7,00 € / Person
Termine:

 

Offizelle Seite: http://www.homochrom.de/my-private-go-go

demnächst

Am Sonntag 07. April 2019 um 14:00 Uhr aus dem Royal Opera House in London in Ihrer Schauburg

Royal Opera House: La Forza del Destino (italienisch gesungen mit deutschen Untertiteln)
Oper - Großbritannien

Ab 28. März 2019 in Ihrer Schauburg

Weil du nur einmal lebst - Die Toten Hosen auf Tour
Dokumentation/Musik - Deutschland

Am Sonntag 16. Juni 2019 um 12:00 Uhr & Mittwoch 19. Juni 2019 um 18:30 Uhr in Ihrer Schauburg

Exhibition on Screen: Van Gogh und Japan (O.m.U.)
Kunstdokumentation - Großbritannien

 
© 2006, Schauburg · Powered by OSt-web · Impressum