1. STORYBOARD Kino der Generationen Internationales Filmfestival: Sein letztes Rennen

Tragikomödie/Drama - Deutschland

Paul Averhoff war einst als Marathonläufer eine Legende. Doch die glorreichen Tage sind längst vorbei. Jetzt, über 70 Jahre alt, muss er mit Gattin Margot ins Altersheim - die Tochter, eine Stewardess, hat zu wenig Zeit, sich um die Eltern zu kümmern. Singkreis und Bastelstunde sind nun angesagt. Zu wenig für Paul. Er holt seine Rennschuhe hervor und beginnt wieder zu laufen. Sein Ziel: der Berlin-Marathon. Als aber seine Frau stirbt, verfällt er in tiefe Trauer. Kann er das Versprechen noch einlösen, das Margot ihm abgerungen hat, kann er das Rennen auch ohne sie beenden?

Es ist nie zu spät, sich Ziele zu setzen und die auch erreichen zu dürfen. Sie verändern sich allerdings in den unterschiedlichen Lebensphasen. Schwierig wird es, wenn vorgefertigte Bilder Menschen daran hindern, ihre eigenen Wege zu finden und zu gehen.
Der Regisseur Kilian Riedhof erzählt mit seinem preisgekrönten Kinodebüt „Sein letztes Rennen“ dazu eine berührende Geschichte. Es geht um Kastanienmännchen und Marathon, um Liebe, um Zu- und Vertrauen – auch zwischen den Generationen, um Altwerden und Altsein.
Im Gottesdienst beginnen Filmszenen und Worte der Bibel einen Dialog. Sie werfen je ihr Licht auf unser Suchen und Fragen nach erfüllten Leben, nach Lebenszielen und Lebensqualität.
(anschließend Brot und Wein)

Am Sonntag 2. November um 18 Uhr in der Reinoldikirche
Kino und Kirche - Gottesdienst mit Filmszenen aus „Sein letztes Rennen“

Verantwortlich: Stadtkirchenpfarrerin an St. Reinoldi Susanne Karmeier
Musik: Frank Düppenbecker Trompete / Klaus Eldert Müller Klavier

Weitere Informationen: http://www.sanktreinoldi.de

Kino und Kirche im Gespräch – ein Projekt der Ev. Stadtkirche St. Reinoldi in Zusammenarbeit mit dem Lichtspiel & Kunsttheater Schauburg Dortmund

Der Film in ganzer Länge: Dienstag 7. Oktober 2014 19:30 Uhr & Samstag 11. Oktober 2014 um 11:00 Uhr

Eröffnungsfilm des 1. STORYBOARD Kino der Generationen Internationales Filmfestival
(ausgerichtet von der Arbeitsgemeinschaft Gerontologie in Film, Literatur und Medien) / Schauburg
Kurzfristige Änderungen unter www.schauburg-kino.com oder www.storyboardfilmfestival.wordpress.com.
Reservierung empfohlen

Freigegeben ab 6 Jahren

Eintritt:
Erwachsene: 7,00 €
Schüler/Innen & Studierende: 5,00 €
Termine:

 

Offizelle Seite: http://www.sein-letztes-rennen.de/

demnächst

Ab 04. Januar 2018 in Ihrer Schauburg

Das Leuchten der Erinnerung
Tragikomödie - Italien/Frankreich

Am Samstag 20. Januar 2018 um 20:15 Uhr aus dem Royal Opera House in London in Ihrer Schauburg

Rigoletto aus dem Royal Opera House in London
OPER IN DREI AKTEN - Großbritannien

Am Samstag 10. März 2018 um 20:15 Uhr aus dem Royal Opera House in London in Ihrer Schauburg

Carmen aus dem Royal Opera House in London
OPER IN VIER AKTEN - Großbritannien

 
© 2006, Schauburg · Powered by OSt-web · Impressum