Einsame Geburt - Hebammen in Not

Dokumentarfilm - Deutschland

Haben Hebammen eine Zukunft in Deutschland?

Geburt in einem Krankenhaus, im Geburtshaus oder dóch zu Hause? Wie auch immer diese Frage beantwortet wird, sie zeigt, dass werdende Eltern sich entscheiden können. Doch diese Wahlfreiheit ist bedroht!

Wegen der jährlich immens ansteigenden Haftpflichtprämie, können immer mehr freiberufliche Hebammen ihren Beruf nicht mehr ausüben.

Nicht nur die Hebammen, auch die Eltern haben dann ein Problem! Langsam wird klar, dass die Hebammen-Thematik ein Problem für die GESELLSCHAFT darstellt. Zudem deutet es eine zunehmende Schieflage des deutschen GESUNDHEITSSYSTEMS mit seiner steten Entwicklung hin zu mehr WIRTSCHAFTLICHKEIT an!

Eintritt:
7,00 € / Person
Termine:

 

Offizelle Seite: http://www.hebammeninnot.de/

demnächst

Am Samstag 13. April 2019 um 21:00 Uhr in Ihrer Schauburg

IFFF Dortmund | Köln 2019: Endzeit (Int. Spielfilm-Wettbewerb für Regisseurinnen)
DE 2018, R: Carolina Hellsgård

Am Freitag 12. April 2019 um 17:30 Uhr in Ihrer Schauburg

IFFF Dortmund | Köln 2019: Der zweite Anschlag (Fokus BILDERFALLEN)
Dokumentarfilm, DE 2018, R: Mala Reinhardt

Am Sonntag 16. Juni 2019 um 15:00 Uhr aus dem Royal Opera House in London in Ihrer Schauburg

Royal Opera House: Romeo & Julia
Ballett - Großbritannien

 
© 2006, Schauburg · Powered by OSt-web · Impressum