Chocolat - Monsieur Chocolat (O.m.U.)

Drama - Frankreich

Un destin extraordinaire, à la fin du XIXe siècle… Il s'appelait Rafael Padilla. Dans Chocolat, Roschdy Zem réhabilite l'histoire du premier clown noir de la scène française, longtemps disparu de la mémoire collective. Né esclave à Cuba, tour à tour mineur, valet de ferme et docker, le jeune homme connaît une existence marquée par la pauvreté. Il sera finalement propulsé sur le devant de la scène après sa rencontre avec le clown Footit (interprété par James Thierrée, le petit-fils de Charlie Chaplin). Le duo met au point un numéro inédit et Rafael Padilla devient "Chocolat", le faire-valoir de son partenaire.

Incarné par Omar Sy (Intouchables), l'artiste récolte chaque soir gifles et coups de pieds sous les yeux amusés des spectateurs. Recrutés par un grand théâtre parisien, les deux clowns font rapidement salle comble. Leur spectacle suscite le rire et déchaîne les passions. Une ascension fulgurante et inespérée, qui monte rapidement à la tête de Chocolat. Entre gloire éphémère, appât du gain et manipulations, il découvre à ses dépends la rançon du succès.

Chocolat offre une véritable plongée dans le monde méconnu du cirque à la Belle-Époque. L'univers du film nous aspire dans un tourbillon de couleurs, entre numéros spectaculaires, costumes d'époque, chapiteaux et théâtres parisiens. Une intrigue captivante, qui met en lumière un passage oublié de notre Histoire.

Frankreich, kurz vor Beginn des 20. Jahrhunderts: Auf der Suche nach neuem Talent entdeckt der Clown George Footit (James Thiérrée) den aus der Sklaverei entflohenen Chocolat (Omar Sy), der mit einem kleinen Wanderzirkus durchs Land reist. Die beiden Außenseiter freunden sich an und entwickeln eine gemeinsame Bühnenshow, die schnell zu einem großen Zuschauermagneten wird. Auftritte in den größten Zirkushäusern von Paris machen Footit und Chocolat schließlich landesweit bekannt.

Doch der große Ruhm treibt nicht nur einen Keil in die Freundschaft der beiden, sondern zieht auch die Aufmerksamkeit der Polizei auf sich. Chocolat muss feststellen, dass er viele Feinde hat, die den Erfolg eines schwarzen Künstlers nicht dulden werden…

MONSIEUR CHOCOLAT erzählt die wahre Geschichte vom Aufstieg und Fall von Raphaël Padilla, der unter dem Namen Chocolat als erster schwarzer Künstler auf einer französischen Bühne zu großem Ruhm und Reichtum gelangte und beides wieder verlor. In den Hauptrollen brillieren Omar Sy (ZIEMLICH BESTE FREUNDE) als Chocolat sowie Charlie Chaplin-Enkel James Thiérée (ADIEU, SCHÖNER, SCHWARZER VOGEL) als Georges Footit, der Chocolat entdeckt und eine tiefe Freundschaft mit ihm aufbaut. Mit imposanten Bildern erweckt Regisseur Roschdy Zem das Paris der Belle Époque auf der großen Leinwand wieder zum Leben.


Freigegeben ab 12 Jahren

Eintritt:
Erwachsene: 7,00 €
Schüler/Innen: 5,00 €
Termine:

 

Offizelle Seite: http://www.monsieurchocolat-film.de/

demnächst

Am Sonntag 20. Januar 2019 um 18:30 Uhr in der Filmreihe homochrom

Filmreihe homochrom-lesbisch: Luft
Drama/Musik/Romanze - Deutschland/Frankreich

Nur am Sonntag 27. Januar 2019 in Ihrer Schauburg

25 Jahre: Schindlers Liste
Historie/Kriegsfilm - USA

Am Sonntag 16. Juni 2019 um 15:00 Uhr aus dem Royal Opera House in London in Ihrer Schauburg

Royal Opera House: Romeo & Julia
Ballett - Großbritannien

 
© 2006, Schauburg · Powered by OSt-web · Impressum