Filmreihe Homochrom-Lesbisch: Qissa - Der Geist ist ein einsamer Wanderer

Drama - Indien/Deutschland/Frankreich/Niederlande

Bei der Unabhängigkeit und Teilung Indiens und Pakistans sind der Sikh Umber Singh (Irrfan Khan aus "Life of Pi", "Slumdog Millionär", "Jurassic World") und seine Familie 1947 dazu gezwungen, ihre Heimat zu verlassen. All seine Hoffnung setzt er darauf, dass sein viertes Kind endlich ein Sohn und rechtmäßiger Erbe wird. Er ist so verbohrt, dass er willkürlich das Geschlecht seiner Neugeborenen ignoriert. Er nennt sie Kanwar ("kleiner Prinz") und erzieht sie als Jungen. Doch als Kanwar als Erwachsene (Tillotama Shome, "Schatten der Zeit") ein Mädchen aus niederer Kaste heiraten soll, lässt sich die Wahrheit nicht mehr länger verbergen.

Das Punjabi-Wort "Qissa" bedeutet so viel wie Fabel oder Legende, und der Film ist genau das. Es ist eine exotische, teils langsame, aber immer stärker fesselnde Erzählung jenseits westlicher Erwartungen, aber auch abseits typischer Bollywood-Muster. Hier werden geschichtliche Begebenheiten mit patriarchalischer Unterdrückung des weiblichen Geschlechts, dem Bruch mit Geschlechterrollen und metaphysischen Elementen zu einer Gender-Parabel verwoben. Weil der Film damals etwas übersehen wurde, möchten wir die Möglichkeit geben, diesen Film im Kino zu erleben und ihm die Muße zu geben, sich zu entfalten.

Freigegeben ab 12 Jahren

Eintritt:
7,00 € / Person
Termine:

 

Offizelle Seite: http://www.homochrom.de/qissa

demnächst

Ab 06. Juni 2019 in Ihrer Schauburg

Zwischen den Zeilen
Komödie/Romanze - Frankreich

Voraussichtlich am Montag 24. Juni 2019 um 20:30 Uhr in Ihrer Schauburg

Ein strahlendes Land (mit anschließendem Filmgespräch)
Dokumentarfilm - Deutschland

Am Samstag 27. Juli 2019 um 17:00 Uhr & Sonntag 28. Juli 2019 um 14:30 Uhr in Ihrer Schauburg

André Rieu - Lasst uns tanzen - Maastricht-Konzert 2019
Konzert

 
© 2006, Schauburg · Powered by OSt-web · Impressum