East of Havanna

Dokumentarfilm von Emilia Menocal und Jauretsi Saizarbitoria, USA 2006, produziert von Charlize Theron

Der Film zeigt den Alltag dreier charismatischer Künstler, deren Mission es ist, den Rap nach Kuba zu bringen. Soandry, Mikki Flow und Magyori Martinez leben in dem Arbeiterviertel Alamar, der Bronx von Havanna. Manchmal müssen sie für etwas zu essen ihre Kleider verkaufen. Als Hip Hop Trio El Cartel werden sie von der Jugend Kubas verehrt. Mit ihren Texten geben sie den frustrierten Kids eine Stimme. Ihre Musik verbindet die Sprache und Ästhetik des frühen US-amerikanischen Hip Hops mit den Latino-Einflüssen ihrer Heimat. Vom Castro-Regime, das die kubanische Musikindustrie kontrolliert, werden sie lediglich geduldet.
Vorfilm: TA DOULEUR von Paf! le chien, F 2005, 3’

Eintritt:
6,00 €
Termine:

 

Offizelle Seite: http://www.frauenfilmfestival.eu

demnächst

Am Samstag 27. Juli 2019 um 17:00 Uhr & Sonntag 28. Juli 2019 um 14:30 Uhr in Ihrer Schauburg

André Rieu - Lasst uns tanzen - Maastricht-Konzert 2019
Konzert

Am Donnerstag 11. April 2019 um 20:30 Uhr in Ihrer Schauburg

IFFF Dortmund | Köln 2019: God Exists, her Name is Petrunya (Int. Spielfilm-Wettbewerb für Regisseurinnen)
MK/BE/SI/HR/FR 2019, R: Teona Strugar Mitevska

Am MIttwoch 10. April 2019 um 20:00 Uhr in Ihrer Schauburg

IFFF Dortmund | Köln 2019: Wajib (Int. Spielfilm-Wettbewerb für Regisseurinnen)
PS/FR/DE/CO/NO/QA/AE 2017, R: Annemarie Jacir

 
© 2006, Schauburg · Powered by OSt-web · Impressum