Bride & Prejudice

Spielfilm von Gurinder Chadha, GB/USA 2004

Mrs. Bakshi aus Amritsar in Indien sucht unermüdlich passende Junggesellen für ihre vier Töchter. Es dauert einige Liebeswirrungen, Hochzeiten, Interkontinentalflüge und Heiratsanträge, bis die Paare schließlich zueinander finden. Gurinder Chadha versetzte Jane Austens Roman Stolz und Vorurteil vom England des 19. Jahrhunderts in das Indien des 21. Jahrhunderts und inszenierte die Geschichte im Stil eines Bollywood-Musicals mit herrlichen Gesangs- und Tanznummern
Vorfilm: CODENAME FIGARO von Anja Salomonowitz, A 2006, 1’

Eintritt:
6,00 €
Termine:

 

Offizelle Seite: http://www.frauenfilmfestival.eu

demnächst

Am Montag 26. Februar 2018 um 20:15 Uhr & Freitag 09. März 2018 um 18:00 Uhr in Kooperation mit der Deutsch-Englischen Gesellschaft der Auslandsgesellschaft NRW e.V. in Ihrer Schauburg

Phantom Thread - Der seidene Faden (O.m.U.)
Drama - USA

Am Samstag 10. März 2018 um 20:15 Uhr aus dem Royal Opera House in London in Ihrer Schauburg

Carmen aus dem Royal Opera House in London
OPER IN VIER AKTEN - Großbritannien

Am Sonntag 22. April 2018 um 12:00 Uhr & Mittwoch 25. April 2018 um 18:30 Uhr in Ihrer Schauburg

Exhibition on Screen: CANALETTO UND DIE KUNST VON VENEDIG (O.m.U.)
Kunstdokumentation - Großbritannien

 
© 2006, Schauburg · Powered by OSt-web · Impressum