Die Freiheit zu sein, was man ist

Dokumentarfilm – D 1992, R: Erica Joan, Paco Joan

Nach dem zweiten Weltkrieg sieht Ludwig Solleder, Bauer und Hilfsarbeiter, keine Zukunft für sich und seine Familie. 1953 wandert er von Niederbayern nach Peru aus und siedelt sich in Pozuzo an, einem im Urwald vergessenen Ort, der 1857 von Rheinländern, Tirolern und Bayern gegründet wurde. Dort kämpft er um die Wertschätzung und Anerkennung, die er in seiner Heimat nicht hatte.

Freigegeben ab 18 Jahren

Eintritt:
Eintrittspreise:* 6 € / erm. 5 €
Sechserkarte:* 30 € / erm. 25 €
Dauerkarte:* 60 € / erm. 50 €
*gelten nicht für Sonderveranstaltungen
Termine:

 

Offizelle Seite: http://www.frauenfilmfestival.eu

demnächst

Ab 17. Oktober 2019 in Ihrer Schauburg

After the Wedding
Drama - USA

Am Sonntag 08. Dezember 2019 um 18:30 Uhr in Ihrer Schauburg

Der Herr der Ringe – Die Zwei Türme (Extended Edition)
Fantasy/Abenteuer - USA/Neuseeland

Am Montag 04. November 2019 um 10:30 Uhr im Rahmen des doxs! Dokumentarfilme für Kinder und Jugendliche in Ihrer Schauburg
doxs! – Kitavorstellung in Dortmund Sich die Welt erklären (lassen) [ausgebucht]
Dokumentarfilme

 
© 2006, Schauburg · Powered by OSt-web · Impressum