Che - Guerrilla

Drama/Biographie - USA

Die Reibungen zwischen Fidel Castro und Ernesto "Che" Guevara werden nach Bewältigung der Kubakrise so groß, dass Guevara zur Durchsetzung seines Traums von "zwei, drei, vielen Vietnams" loszieht, um in weiteren Ländern seine Vorstellung von Guerillakrieg durchzusetzen. Nach irgorierten Reden vor der UNO in New York landet er im April 1965 im Kongo, um dort den Befreiungskampf zu steuern, stellt aber schnell fest, dass er in Afrika zum Scheitern verdammt ist. 1966 geht Guevara mit der in Kuba verehrten Tamara Bunke und anderen Gleichgesinnten nach Bolivien, um gegen die vom CIA unterstützten Regierungstruppen vorzugehen.

Freigegeben ab 12 Jahren

Eintritt:
Täglich, außer Dienstag: 6,50 €
Dienstag ist Kinotag: 4,50 €
Termine:

 

Offizelle Seite: http://www.che.centralfilm.de

demnächst

Am Freitag 12. April 2019 um 20:15 Uhr in Ihrer Schauburg

IFFF Dortmund | Köln 2019: Raw (Fokus BILDERFALLEN)
Spielfilm, FR/BE 2016, R: Julia Ducournau

Am Sonntag 14. April 2019 um 15:30 Uhr in Ihrer Schauburg

IFFF Dortmund | Köln 2019: The Beast in the Jungle (Int. Spielfilm-Wettbewerb für Regisseurinnen)
NL 2019, R: Clara van Gool, Deutschlandpremiere

Am Samstag 13. April 2019 um 17:30 Uhr in Ihrer Schauburg

IFFF Dortmund | Köln 2019: She’s grown into a new skin… (Special: Hip-Hop Musikvideos)

 
© 2006, Schauburg · Powered by OSt-web · Impressum