Demnächst in der Schauburg
25.05.2016

NEU: Ab 26. Mai 2016:

- A Bigger Splash
- Rico, Oskar und der Diebstahlstein
- Die Poesie des Unendlichen (auch O.m.U.)

Ab voraussichtlich Mai/Juni 2016

- The Jungle Book
- The First Avenger: Civil War (auch OV)
- Der junge Messias
- Money Monster
- Nur Fliegen ist schöner (auch O.m.U.)
- Vor Ihren Augen
- Alice im Wunderland: Hinter den Spiegeln (auch OV)
- Outside the Box
- Der Moment der Wahrheit
- Erlösung
- Monsieur Chocolat (auch O.m.U.)

Nähere Informationen zu den einzelnen Filme finden Sie in der Rubrik "Vorschau"!

detail ›

Die Poesie des Unendlichen ab Donnerstag 26. Mai 2016 in Ihrer Schauburg
25.05.2016

Im kolonialen Indien des Jahres 1913 arbeitet der 25-jährige Srinavasa Ramanujan (Dev Patel) als einfacher Büroangestellter. Seine Berufung ist jedoch eine andere: Er hat ein einzigartiges Gespür für Mathematik. Wild entschlossen, seine Hingabe an die Zahlen trotz Ablehnung von Vorgesetzten und Familie zu verwirklichen, schreibt Ramanujan an G. H. Hardy (Jeremy Irons), einen bedeutenden britischen Mathematikprofessor am Trinity College in Cambridge. Dieser erkennt Ramanujans Originalität und Brillanz und setzt sich seinerseits gegen Widerstände aus den eigenen akademischen Reihen durch, den „Rohdiamanten“ samt seiner unkonventionellen Ideen nach Cambridge zu bringen. Für eine Reise ins Ungewisse verlässt Ramanujan sein Land, seine Familie und Ehefrau Janaki (Devika Bhisé). Angekommen in England, kann er auf das Verständnis und Vertrauen seines Mentors Hardy bauen. Unter seiner Protektion entwickeln sich Ramanujans Theorien zu Formeln, die die Welt der Mathematik und die Haltung vieler Wissenschaftler bis heute für immer verändern sollten. Unermüdlich plädiert Hardy für die Anerkennung Ramanujans durch die elitären Universitätszirkel. Doch sein indischer Kollege ist im kalten, abweisenden England kurz vor dem Ersten Weltkrieg ebenso ein Außenseiter wie in seinem Heimatland. Mit letzter Kraft kämpft der mittlerweile schwer erkrankte Ramanujan darum, seine Arbeiten zu veröffentlichen und ein Establishment zu überzeugen, dass für seine Geniestreiche noch nicht bereit ist.

Karten können Sie unter folgendem Link reservieren:


Kartenreservierung Die Poesie des Unendlichen

detail ›

A Bigger Splash (Sony-Digital 4K) ab Donnerstag 26. Mai 2016 in Ihrer Schauburg
25.05.2016

Das berühmte Künstlerpaar Paul (MATTHIAS SCHOENAERTS) und Marianne (TILDA SWINTON) reist auf die idyllische Insel Pantelleria, um in der malerischen Abgeschiedenheit Süditaliens einen romantischen Urlaub zu verbringen. Es scheint der perfekte Ort. Doch die Harmonie der beiden gerät abrupt ins Wanken, als sie unerwartet Besuch von ihrem alten Freund Harry (RALPH FIENNES) und dessen äußerst attraktiven Tochter Penelope (DAKOTA JOHNSON) bekommen. Während Paul bald der lasziven Ausstrahlung der jungen Frau verfällt, erwacht zwischen Marianne und Harry eine „alte“ Leidenschaft. Ein gefährlicher Sog zieht die vier immer tiefer in einen Abgrund aus Eifersucht, Leidenschaft und sexueller Obsession...

Mit dem virtuosen Thriller A BIGGER SPLASH feiert der italienische Regisseur Luca Guadagnino (I am Love) den Rausch der sexuellen Anziehung. Raffiniert, elegant und in absoluter Starbesetzung führt Guadagnino hinein in die dunklen Abgründe menschlicher Leidenschaft. Inspiriert durch David Hockneys berühmtes Bild „A Bigger Splash", ist ihm eine brillante Hommage an Jacques Derays legendären Film Der Swimmingpool (1969) gelungen. Die Figuren dieser verhängnisvollen Vierecksgeschichte spielen Ralph Fiennes (The Grand Budapest Hotel, James Bond 007 – Spectre), Tilda Swinton (I am Love, Only Lovers Left Alive), Matthias Schoenaerts (Der Geschmack von Rost und Knochen, The Danish Girl) und Dakota Johnson (Fifty Shades of Grey) mit vibrierender Intensität. Luca Guadagnino, berühmt für seine Affinität zur Mode, hat auch bei A BIGGER SPLASH mit der Kostümdesignerin und Oscar-Gewinnerin Antonella Cannarozzi zusammen-gearbeitet. Die Kostüme von Tilda Swinton stammen von Raf Simons, dem ehemaligen Chef-Designer von Dior.

Karten können Sie unter folgendem Link reservieren:


Kartenreservierung A Bigger Splash (Sony-Digital 4K)

detail ›

Rico, Oskar und der Diebstahlstein ab Donnerstag 26. Mai 2016 in Ihrer Schauburg
25.05.2016

Der tiefbegabte Rico (Anton Petzold) und der hochbegabte Oskar (Juri Winkler) sind in ihrem letzten Abenteuer Steindieben auf der Spur, welche sie sogar bis an die Ostsee führt.

In der Dieffe 93 hat sich einiges getan: Ricos Mutter Tanja (Karoline Herfurth) ist mittlerweile mit dem Bühl (Ronald Zehrfeld) zusammen und Ricos bester Freund Oskar lebt mit seinem Vater Lars (Detlev Buck) nun auch bei Rico im Haus. Also eigentlich alles gut und Ricos Laune ist prima. Doch dann stirbt völlig überraschend der knarzige Fitzke (Milan Peschel) und vererbt Rico seine geliebte Stein-Sammlung. Während Oskar überzeugt ist, dass diese Sammlung absolut wertlos ist und eine echte Fitzke-Marotte war, glaubt Rico nun im Besitz eines wertvollen Schatzes zu sein, den er in Gedenken an Fitzke auch würdig bewahren möchte.

Als die beiden Jungs feststellen, dass Ricos Lieblingsstein, der Kalbstein, gestohlen wurde, ist ihr Detektiv-Spürsinn geweckt! Sie müssen die Diebe stellen und finden heraus, dass die auf dem Weg an die Ostsee sind. Da passt es prima, das Tanja mit dem Bühl in den „Knutsch-Urlaub“ geflogen ist und so begeben sich die beiden pfiffigen Jungs allein auf eine spannende Reise an die Ostsee.

Offizielle Homepage Greta & Starks
oder unter
Facebook Greta
Facebook Starks

Greta

Starks

Karten können Sie unter folgendem Link reservieren:


Kartenreservierung Rico, Oskar und der Diebstahlstein

detail ›

Schulveranstaltungen/Veranstaltungen für die Offene Ganztagsschule
21.05.2016

Sie möchten morgens/vormittags/mittags (Start der Vorstellung sollte bis spätestens 14:00 Uhr erfolgen) mit Ihrer Gruppe gerne mal ins Kino gehen kein Problem, wir bieten Ihnen gerne auf Anfrage mögliche Termine und Filme an! Dieses Angebot ist auch in den Ferien nutzbar!

Kosten pro Person ab 4,00 €, ggfs. zuzüglich Überlängenaufschlag (bei einer Gruppengröße ab 25 Personen). Sollten Sie weniger als 25 Personen in der Gruppe haben, jedoch aber mehr als 10 Personen sein, können wir Ihnen bestimmt ein attraktives Angebot unterbreiten!

Sollten wir Interesse geweckt haben, so bitten wir Sie Kontakt zu uns aufzunehmen. Eine Liste mit möglichen Filmen finden Sie auf unserer Homepage. Ebenfalls besteht die Möglichkeit jeden Film aus unserem aktuellen Programm für Sie zu zeigen. Durch die Digitalisierung besteht nun die Möglichkeit die Filme auch in den Originalsprachen mit Untertiteln zu zeigen. Nehmen Sie entweder telefonisch oder per E-Mail Kontakt zu uns auf.

Für einen individuellen Termin auf Anfrage stehen folgende Filme für Sie zur Auswahl:

- Rico, Oskar und der Diebstahlstein
- Junges Licht (+0,50 € Überlängenzuschlag)
- Hilfe, ich habe meine Lehrerin geschrumpft
- Zoomania
- Batman V Superman: Dawn of Justice (+1,00 € Überlängenzuschlag)
- Das Tagebuch der Anne Frank (+0,50 € Überlängenzuschlag)
- Der geilste Tag
- Spotlight
- Die Arier
- Mustang
- Suffragette - Taten statt Worte
- Bibi & Tina 3 - Jungs gegen Mädchen
- Die Peanuts - Der Film
- Der kleine Prinz
- Ich bin dann mal weg
- Das brandneue Testament
- Arlo & Spot
- Spectre - James Bond 007 (+1,00 € Überlängenzuschlag)
- Alles steht Kopf
- Macbeth (auch in O.m.U., O.m.e.U. und OV buchbar)
- Malala - Ihr Recht auf Bildung
- Der letzte Wolf
- Die Schüler der Madame Anne (auch in O.m.U. oder OV)
- Er ist wieder da
- Fack ju Göhte 2
- Der Staat gegen Fritz Bauer
- Der Marsianer - Rettet Mark Watney (+1,00 € Überlängenzuschlag)
- Everest (+0,50 € Überlängenzuschlag)
- Der kleine Rabe Socke 2 - Das große Rennen
- Königin der Wüste (+0,50 € Überlängenzuschlag)
- Das Märchen der Märchen
- Taxi Teheran
- Minions
- Als wir träumten
- Rico, Oskar und das Herzgebreche
- Die Frau in Gold
- Trash
- Ostwind 2
- Die Augen des Engels
- Kind 44 (+0,50 € Überlängenzuschlag) => FSK 16 !
- Avengers: Age of Ultron (+1,00 € Überlängenzuschlag)
- Die abhandene Welt
- Die Gärtnerin von Versailles (auch O.m.U.)
- Zweite Chance
- Ex_Machina
- Home – Ein smektakulärer Trip
- Der Nanny
- Elser – Er hätte die Welt verändert
- Shaun das Schaf - Der Film
- Still Alice - Mein Leben ohne Gestern (auch O.m.U.)
- Traumfrauen
- Verstehen Sie die Béliers?
- Asterix im Land der Götter
- Heute bin ich Samba
- Selma (+0,50 € Überlängenzuschlag) (auch in O.m.U. + OV möglich)
- Frau Müller muss weg
- Wir sind jung. Wir sind stark. (+0,50 € Überlängenzuschlag)
- Baymax - Riesiges Robowabohu
- Der große Trip - Wild
- The Imitation Game (auch in OV oder O.m.U. möglich)
- Honig im Kopf (+0,50 € Überlängenzuschlag)
- Slumdog Millionär
- Who Am I - Kein System ist sicher
- Tom Sawyer
- Die Entdeckung der Unendlichkeit (auch in OV oder O.m.U. möglich) (+0,50 € Überlängenzuschlag)
- Paddington (auch in OV oder O.m.U. möglich)
- Die Tribute von Panem - Mockin Jay Teil 1 [auch in OV oder O.m.U. möglich] (+0,50 € Überlängenzuschlag)
- Die Sprache des Herzens
- Die Pinguine aus Madagascar
- Deutschlands wilde Vögel Teil 2 - Die Reise geht weiter
- Der kleine Medicus
- Im Labyrinth des Schweigens (+0,50 € Überlängenzuschlag)
- Das Salz der Erde (O.m.U.)
- Mommy
- Plötzlich Gigolo
- Hin und Weg
- Der kleine Nick macht Ferien (auch in O.m.U.)
- Männerhort
- Wish I Was Here
- 22 Jump Street
- Die Biene Maja - Der Kinofilm
- A Most Wanted Man (+ 0,50 € Überlängenzuschlag)
- Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit
- Madame Mallory und der Duft von Curry (auch in O.m.U.) (+ 0,50 € Überlängenzuschlag)
- Diplomatie
- Hectors Reise oder Die Suche nach dem Glück
- Rico, Oskar und die Tieferschatten
- Drachenzähmen leicht gemacht 2
- Monsieur Claude und seine Töchter (auch in O.m.U.)
- Die geliebten Schwestern (+ 0,50 € Überlängenzuschlag)
- Wir sind die Neuen
- Das Schicksal ist ein mieser Verräter (+ 0,50 € Überlängenzuschlag)
- Das magische Haus
- Grace of Monaco
- Enemy
- Muppets Most Wanted
- One Chance - Einmal im Leben
- The Lego Movie
- Spuren - Tracks
- Grand Budapest Hotel
- Her (+ 0,50 € Überlängenzuschlag)
- Die Bücherdiebin (+ 0,50 € Überlängenzuschlag)
- Pettersson & Findus - Kleiner Quälgeist, große Freundschaft
- Banklady
- Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand
- Bibi & Tina
- Der Medicus (+ 1,00 € Überlängenzuschlag)
- 12 Years a Slave (+ 0,50 € Überlängenzuschlag)
- Belle & Sebastian
- Beltracchi - Die Kunst der Fälschung
- Fünf Freunde 1-3
- Free Birds - Esst uns an einem anderen Tag
- Das Geheimnis der Bäume
- Fack ju Göhte
- Die Tribute von Panem 1+2+3.1 (+ 1,00 € Überlängenzuschlag)
- Auf dem Weg zur Schule
- Ziemlich beste Freunde
- Almanya - Willkommen in Deutschland
- Das Leben der Anderen (+ 0,50 € Überlängenzuschlag)
- Das kleine Gespenst
- Krabat
- Mandela - Der lange Weg zur Freiheit (+ 1,00 € Überlängenzuschlag)
- Die Muppets
- Die Muppets Weihnachtsgeschichte
- Die Kinder des Monsieur Mathieu
- Krieg der Knöpfe
- Madagascar 1-3
- Die Eiskönigin - Völlig unverfroren
- Turbo-Kleine Schnecke, großer Traum
- Der Butler (+ 0,50 € Überlängenzuschlag)
- Sein letztes Rennen
- Hanni & Nanni 1-3
- Hannah Arendt
- Die Croods
- Der Teufelsgeiger (+ 0,50 € Überlängenzuschlag)
- Die Legende vom Weihnachtsstern
- Blue Jasmine
- Epic - Verborgenes Königreich
- Exit Marrakech (+ 0,50 € Überlängenzuschlag)
- Ich - Einfach unverbesserlich 1 & 2
- Life of Pi - Schiffbruch mit Tiger (+ 0,50 € Überlängenzuschlag)
- Anna Karenina (+ 0,50 € Überlängenzuschlag)
- Die Hüter des Lichts
- More than Honey
- Der Hobbit 1 + 2 (+ 2,00 € Überlängenzuschlag)
- Skyfall (+ 1,00 € Überlängenzuschlag)
- Die Vermessung der Welt (+ 0,50 € Überlängenzuschlag)
- Hotel Transsilvanien
- Oh Boy
- Die Schlümpfe 1 + 2
- Göhte
- Paulette
- Renoir
- Lincoln
- Les Misérables (+ 1,00 € Überlängenzuschlag)
- Die Abenteuer des Huck Finn
- Tom Sawyer
- Planes
- Das Mädchen Wadjda
- Der Fall Wilhelm Reich
- Argo
- Nachtzug nach Lissabon
- Kon-Tiki
- Der Junge im gestreiften Pyjama
- Die Welle
- vincent will meer
- Anonymus (+ 0,50 € Überlängenzuschlag)
- Janosch - Komm wir finden einen Schatz
- Emil und die Detektive

Weitere Filme eventuell auf Anfrage möglich!

Bitte geben Sie in der E-Mail folgende Daten an:

Ansprechpartner/In:
Name der Schule:
Wunschtermin:
Uhrzeit:
Wunschfilm:
Anzahl der Personen:
Telefonnummer:

Schulveranstaltungen buchen können Sie unter folgendem Link:


Buchung Schulveranstaltung

Wir melden uns baldmöglichst bei Ihnen!

detail ›

Junges Licht ab Donnerstag 12. Mai 2016 in Ihrer Schauburg
11.05.2016

Die 60er-Jahre, ein Sommer im Ruhrgebiet. Der Krieg ist vorbei. Das Ruhrgebiet sorgt mit Kohle und Stahl für das Wirtschaftswunder und den Fortschritt der gesamten Republik. Die Gastarbeiter sind schon da und Tante-Emma-Läden noch rentabel; Rauchen gilt nicht als gesundheitsgefährdend und Currywurst als nahrhaft. Während die Männer unter Tage
malochen, vertreiben sich die Jungen ihre Zeit mit Zigaretten, Bier und Obszönitäten. Doch der 12-jährige Julian ist anders. Er kümmert sich liebevoll um seine kleine Schwester, schmiert Brote für seinen Vater und dient sonntags in der Messe. Mit Neugier beobachtet er, was um ihn herum geschieht. Besonders angetan hat es ihm die frühreife Nachbarstochter Marusha,
die jedoch nicht nur den Jungen fasziniert. Als sich die latente erotische Spannung an einem heißen Sommertag plötzlich entlädt, gerät das Leben von Julian und seiner Familie aus der Bahn. Daraufhin packt er seine Sachen, läuft von zu Hause weg und vertraut sich dem Pfarrer an. Aber kann man überhaupt die Sünden eines anderen beichten?

JUNGES LICHT ist ein Film über den Zustand der Bundesrepublik in der Nachkriegszeit – noch bevor der Himmel über der Ruhr wieder blau wurde. In seinem neuen Heimatfilm erzählt Adolf Winkelmann das Ruhrgebiet der 60er Jahre aus der Perspektive des heranwachsenden Arbeitersohns Julian. Zugleich legt Winkelmann den Mythos ‚Bergbau‘ frei und wagt einen authentischen Blick in die schmutzige Welt der stolzen Bergleute untertage, die mit ihrer harten Arbeit das Wirtschaftswunder ermöglichten. Mit außergewöhnlicher Bildgewalt fängt JUNGES LICHT die Poesie des gleichnamigen Romans von Ralf Rothmann ein. Über die Verfilmung sagt der im Ruhrgebiet aufgewachsene Schriftsteller: „Winkelmann hat ein eigenständiges Kunstwerk geschaffen – ein Meisterwerk mit dem Zeug zum Klassiker!“

Karten können Sie unter folgendem Link reservieren:


Kartenreservierung Junges Licht

detail ›

Ein Hologramm für den König ab Donnerstag 12. Mai 2016 in Ihrer Schauburg
11.05.2016

Alan Clay, Alter 54, Opfer der Bankenkrise, hat eine letzte Chance. Er soll innovative Hologramm-Kommunikationstechnologie an den Mann, besser gesagt den König bringen: König Abdullah von Saudi-Arabien lässt mitten in der arabischen Wüste eine strahlende Wirtschaftsmetropole errichten. Doch der König kommt nicht. Nicht am ersten Tag, nicht am zweiten – und auch nicht in den Tagen danach. In diesen Tagen der Unverbindlichkeit und des Wartens wird der junge Fahrer Yousef Alans Gefährte. Durch ihn erlebt er die Widersprüchlichkeiten eines Landes zwischen Aufbruch und Stillstand, zwischen Tradition und Moderne. Und er lernt die schöne Ärztin Zahra kennen. Anhand dieser Begegnungen und der neuen kulturellen Eindrücke entwickelt sich Alan Clay vom zielstrebigen und erfolgsgetriebenen Salesman zu einer Person, die sich selbst Perspektiven sucht und für sich einen neuen Platz im Leben findet. So gerät für Alan immer mehr zur Nebensache, ob der König nun kommt oder nicht.

EIN HOLOGRAMM FÜR DEN KÖNIG führt nach CLOUD ATLAS die erfolgreiche Zusammenarbeit von Tom Hanks und Tom Tykwer fort. Ein Film, der spannend, emotional und humorvoll in die Welt einer fremden Kultur entführt und uns damit völlig neue Perspektiven auf das eigene Leben eröffnet.

Offizielle Homepage Greta & Starks
oder unter
Facebook Greta
Facebook Starks

Greta

Starks

Karten können Sie unter folgendem Link reservieren:


Kartenreservierung Ein Hologramm für den König

detail ›

Filmreihe Homochrom: Desire Will Set You Free (engl. Original mit deutschen Untertiteln) + Filmgespräch am Sonntag 12. Juni 2016 um 18:00 Uhr in Ihrer Schauburg
10.05.2016

Ezra, ein junger Amerikaner palästinensisch-israelischer Herkunft, verbringt seine Zeit hauptsächlich damit, Drogen zu nehmen, die berüchtigte Berliner Clubszene zu erkunden und pseudo-philosophische Gespräche zu führen, gleichzeitig träumt er davon, seine Karriere als Schriftsteller voranzutreiben. Zusammen mit seiner düsteren und geistreichen Freundin Catharine, die einen ausgeprägten Fetisch für Nazi-Accessoires hegt, begibt er sich auf eine Suche nach immer neuen Kicks, welche die beiden schließlich in eine von Berlins bekanntesten Stricher-Bars führt.

In dieser Bar trifft Ezra auf Sasha, einen russischen Einwanderer, der seinen Lebensunterhalt durch seine Arbeit als Escort bestreitet. Gemeinsam erkunden sie fortan das Berliner Nachtleben, die Spuren der Weimarer Republik sowie jene des zweiten Weltkrieges, doch ähnlich wie im Rahmen eines Drogenexzesses verschwimmen im Zuge ihrer hedonistischen Abenteuer allmählich die Grenzen zwischen Realität und Begehren. Was als scheinbar konventionelle Beziehung zwischen zwei homosexuellen Männern beginnt, entwickelt sich im Laufe der Handlung zu einer weitaus komplexeren Erkundung der eigenen Sehnsüchte und Begierden.

Vor dem Hintergrund der Originalschauplätze zeigt der Film Gastauftritte zahlreicher Berliner Szene-Größen, von denen einige sich selbst spielen, darunter die 'Godmother of Punk' Nina Hagen, die Kult-Musikerin und Performance-Künstlerin Peaches sowie Rosa von Praunheim, Rummelsnuff, Blood Orange, Einstürzende Neubauten und Blixa Bargeld, welcher zuvor bei Nick Cave and the Bad Seeds spielte.

Karten können Sie unter folgendem Link reservieren:


Kartenreservierung Desire Will Set You Free (engl. Original mit deutschen Untertiteln)

detail ›

KINO 50+ AKTUELL UND GAR NICHT ALT
10.05.2016

Das Lichtspiel + Kunsttheater Schauburg in Dortmund lädt immer am vierten Sonntag* des Monats um 11:15 Uhr zum KINO 50+ ein.

Im Eintrittspreis von € 6,50 (Eintritt Film: 5,- € & 1,50 € Gastroservice [nicht getrennt erwerbbar]) ist ein Kaffee oder Tee und ein Glas Sekt oder O-Saft inkl. Gebäck vor dem Film enthalten, der Film startet um 12 Uhr.

!!! Keine Gültigkeit von Freikarten/Bonuskarten, 2für1 Gutscheinen und sonstigen Ermässigungen der Schauburg !!!

Gezeigt werden besondere Filme aus unserem aktuellen Programm. Herzlich eingeladen sind alle von jung bis jung geblieben.

Die Veranstaltung findet im großen Kinosaal statt.

Wir wünschen gute Unterhaltung.

* mögliche Änderungen durch spezielle Feiertage vorbehalten, unser Kino ist nicht Barrierefrei

Termin: Sonntag, 22. Mai 2016 um 11:15 Uhr . Filmstart um 12:00 Uhr

EIN MANN NAMENS OVE
Drama, Komödie / Schweden 2015
ca. 117 Minuten / FSK: ab 12 Jahre

Alle lieben Ove! Basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von Fredrik Backman kommt mit EIN MANN NAMENS OVE nun eine neue hinreißende schwedische Komödie ins Kino!

So einen kennt jeder! Diese Sorte des schlecht gelaunten, grantigen in die Jahre gekommenen Nachbarn, der jeden Morgen seine Kontrollrunde in der Reihenhaussiedlung macht und Falschparker aufschreibt. Genau so einer ist Ove. Dabei will er eigentlich Schluss mit allem machen. Nachdem er vor einigen Wochen seine geliebte Frau verloren hat, versucht er nun immer wieder, sich auf diverse Arten das Leben zu nehmen. Erfolglos – denn irgendetwas kommt einfach jedes Mal dazwischen. Auch beim neuesten Versuch wird er gestört. Und zwar als die neuen Nachbarn mittendrin seinen Briefkasten über den Haufen fahren. Von diesem Augenblick an steht Oves Leben auf dem Kopf…

Mit viel Witz und Herz erzählt Regisseur und Drehbuchautor Hannes Holm („Adam & Eva“) diese hinreißende Komödie über eine unerwartete Freundschaft und eine große Liebe. In der Titelrolle brilliert Schwedens Schauspielstar Rolf Lassgård.

detail ›

Ein Mann namens Ove ab Donnerstag 28. April 2016 in Ihrer Schauburg
29.04.2016

Alle lieben Ove! Basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von Fredrik Backman kommt mit EIN MANN NAMENS OVE nun eine neue hinreißende schwedische Komödie ins Kino!

So einen kennt jeder! Diese Sorte des schlecht gelaunten, grantigen in die Jahre gekommenen Nachbarn, der jeden Morgen seine Kontrollrunde in der Reihenhaussiedlung macht und Falschparker aufschreibt. Genau so einer ist Ove (Rolf Lassgård). Dabei will er eigentlich Schluss mit allem machen. Nachdem er vor einigen Wochen seine geliebte Frau verloren hat, versucht er nun immer wieder, sich auf diverse Arten das Leben zu nehmen. Erfolglos – denn irgendetwas kommt einfach jedes Mal dazwischen. Auch beim neuesten Versuch wird er gestört. Und zwar als die neuen Nachbarn mittendrin seinen Briefkasten über den Haufen fahren. Von diesem Augenblick an steht Oves Leben auf dem Kopf…

Mit viel Witz und Herz erzählt Regisseur und Drehbuchautor Hannes Holm („Adam & Eva“) diese hinreißende Komödie über eine unerwartete Freundschaft und eine große Liebe. In der Titelrolle brilliert Schwedens Schauspielstar Rolf Lassgård. Komplettiert wird das Ensemble durch Bahar Pars, Filip Berg und Ida Engvoll.

Karten können Sie unter folgendem Link reservieren:


Kartenreservierung Ein Mann namens Ove

detail ›

Filmreihe Homochrom-Lesbisch: Liz in September (O.m.U.) am Sonntag 15. Mai 2016 um 18:30 Uhr in Ihrer Schauburg
13.04.2016

Jeden September feiert Liz (Ex-Model Patricia Velasquez, "Die Mumie", "The L Word") ihren Geburtstag mit ihren besten Freundinnen im Strandhotel von Dolores. Einzig Dolores, die Exfreundin von Liz, weiß, dass Frauenheldin Liz Krebs hat und ein bisschen Ruhe nötig hat. In diesem Jahr geht allerdings das Auto der jungen Eva (Neuentdeckung Eloisa Maturen) auf dem Weg zu ihrem Ehemann kaputt. Der Mechaniker empfiehlt ihr, bei Dolores unterzukommen. Liz wettet mit ihren Freundinnen, dass sie die verheiratete Frau in drei Tage verführt hat. Doch nicht alles verläuft nach Plan...

Karten können Sie unter folgendem Link reservieren:


Kartenreservierung Liz in September (O.m.U.)

detail ›

Die Schauburg bei Facebook und Twitter
07.01.2016

Hallo liebe Freunde der Schauburg. Wir haben unsere Internetpräsenz erweitert und nun finden Sie uns auch bei Facebook und Twitter.

Bei Interesse können Sie sich über die folgenden Links zu den gewünschten Seiten anmelden.


Ihr Weg zu Twitter







Ihr Weg zu Facebook




detail ›

Greta & Starks
06.01.2016

Ab 8. April 2014 bei ausgewählten* Filmen in der Schauburg
Barrierefreies Kino für alle.

GRETA flüstert Audiodeskriptionen und STARKS spielt Untertitel ab
- einfach vom eigenen Smartphone. Kino einfach erleben.

Blinde, visuell beeinträchtigte und gehörlose Zuschauer-/Innen können mit der App GRETA und der App STARKS eigenständig und unabhängig alle vorhandenen Audiodeskriptionen (gesprochene Filmbeschreibung) und HoH-Untertitel synchron zum Film abspielen.

Die Apps und die barrierefreien Fassungen sind kostenlos und können einfach über standardmäßige Smartphones (Android und iOS) abgespielt werden.

debese.film hat diese Innovation mit Ericsson, im Rahmen des TECHNOLOGY FOR GOOD Programm entwickelt, und ermöglicht mit dieser Applikation ein reiches Kinoerlebnis für alle.

Die App gibt es ab sofort kostenlos im GooglePlay (Android) oder im AppStore (iPhone) zum Download.

Offizielle Homepage Greta & Starks
oder unter
Facebook Greta
Facebook Starks

Greta

Starks

detail ›

Kino & Co E-Paper
26.09.2014

Ab sofort können Sie sich dadurch mit nur einem Click direkt über neue Blockbuster-Highlights oder Arthaus-Perlen informieren und an attraktiven Gewinnspielen teilnehmen.

Zusätzlich zur gedruckten Version, bietet das KINO&CO E-Paper umfangreiches Zusatzmaterial wie Trailer, Making-Ofs und Bildergalerien zu den einzelnen Filmneuheiten.

Klicken Sie doch einmal in die aktuelle Ausgabe hinein!

detail ›

Die Schauburg macht sich ein besonderes Geburtstagsgeschenk: ab 06.12.12 komplett Digital in Sony 4K
29.05.2013

Die Schauburg feierte bereits im Oktober 2012 Ihren 100. Geburtstag. Unser Haus macht sich ein besonderes Geschenk mit Unterstützung der FFA, BKM und des Europäischen Förderprogramms EFRE: Am 05. & 06. Dezember 2012 werden unsere beiden Säle mit 2 neuen Digitalprojektoren der Firma Sony ausgestattet. Ebenfalls bekommen beide Säle neue Soundsysteme, damit wir Ihnen ein besonderes Erlebnis bieten können.

Sony SXRD 4k-Projektor SRX-R515

DCI-zertifizierter 4K Kinoprojektor (inkl. 2 HDMI-HDCP Eingängen) und IMB (integrierter Mediablock), HFR kompatible (Higher Frame Rate) => Filme wie Der Hobbit sind bei uns in einer besonderen Qualität zu sehen, da die neu eingeführte Higher Frame Rate noch nicht weit verbreitet ist.

- Entspricht der DCI-Spezifikation für den zukunftsorientierten 4K-Bildstandard: die 4K-Auflösung ist das höchste von der DCI festgelegte Qualitätsniveau und bietet mit 4.096x2.160 Pixel eine viermal höhere Auflösung als 2K (2.048x1.080) und HD (1.920x1.080).

- gibt Kinofilme im 4K- und 2K-Format sowie alternative Content in HD in der höchstmöglichen Qualität wieder. Das SONY Digital Cinema System verfügt über die Flexibilität, DCI-konforme Filme mit 4K und 2K, sowie HD-Inhalte über den Eingang für alternativen Content wiederzugeben. 2K und alternativer Content in HD werden automatisch vom Projektor hochskaliert und als 4K-Bild auf die Leinwand projiziert.

- Lichtleistung: bis zu 11.000 Lumen (6x330W UHP Lampe) oder 15.000 Lumen (6x450W UHP Lampe)
- Auflösung (HxV): 4096 x 2160 Pixel (entspr. ca. 8,8 Mio. Pixel je Farbe = insg. 26,5 Mio. Pixel)
- Kontrastverhältnis: >5.000:1 unterstützte Codecs und Formate: 2K 2D: 24/25/29.97/30/48/50/60P, 4K 2D: 24/25/30P (JPEG2000 und MPEG2)
- Audio Ausgänge: unsymmetrisch 8ch 24bits, 48/96kHz, linear PCM, AES/EBU 16ch 24bits, 48/96kHz, linear PCM

Machen Sie sich ein überzeugendes Bild von unserer neuen Projektion und unserem neuen Tonsystem.

detail ›

demnächst

Ab voraussichtlich Juli 2016 bei uns im Kino

High-Rise
Thriller - Großbritannien

Am Sonntag 29. Mai 2016 um 12:00 Uhr

Exhibition on Screen: Den Modernen Garten Malen: Monet bis Matisse (O.m.U.)
Kunstdokumentationen - von der Royal Academy of Arts London

Am Freitag 03. Juni 2016 um 20:30 Uhr in Ihrer Schauburg

Hyperborea - Per Anhalter zum Nordkap + Filmgespräch
Dokumentarfilm - Deutschland

 
© 2006, Schauburg · Powered by OSt-web · Impressum