Exhibition On Screen: Das malen des modernen Gartens - Monet bis Matisse
Exhibition On Screen: Das malen des modernen Gartens - Monet bis Matisse
Filminfos
Donnie Darko
Donnie Darko
Filminfos
Maria Montessori
Maria Montessori
Filminfos
Wunderland - Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Wunderland - Vom Kindheitstraum zum Welterfolg
Filminfos
Wochenendrebellen
Wochenendrebellen
Filminfos
Squaring the Circle: The Story of Hipgnosis
Squaring the Circle: The Story of Hipgnosis
Filminfos
Radical - Eine Klasse für sich
Radical - Eine Klasse für sich
Filminfos
Hate to Love: Nickelback
Hate to Love: Nickelback
Filminfos
Der Baader Meinhof Komplex
Der Baader Meinhof Komplex
Filminfos
Morgen ist auch noch ein Tag
Morgen ist auch noch ein Tag
Filminfos
Max und die wilde 7: Die Geister-Oma
Max und die wilde 7: Die Geister-Oma
Filminfos
Exhibition on Screen: John Singer Sargent
Exhibition on Screen: John Singer Sargent
Filminfos
The Doors
The Doors
Filminfos
Der bewegte Mann
Der bewegte Mann
Filminfos

Vorschau

Exhibition On Screen: Das malen des modernen Gartens - Monet bis Matisse

FSK 0 98 min Kunstfilm, Dokumentarfilm Ab dem 03.03.2024
Monet war ein begeisterter Gärtner und wohl der wichtigste Maler von Gärten in der Geschichte der Kunst. Damit war er nicht allein, Künstler wie Van Gogh, Bonnard, Pissarro und Matisse sahen alle den Garten als ein mächtiges Thema ihrer Kunst. Zusammen mit vielen anderen berühmten Namen werden diese großen Künstler in einer innovativen Ausstellung des Cleveland Museum of Art und der Royal Academy London gezeigt. Von den Ausstellungswänden zu der Schönheit der Gärten wie Monets Giverny, begeben wir uns auf eine magische Reise und entdecken dabei, wie Künstler den modernen Garten mit wunderbare neue Ideen zu erforschen.

Donnie Darko

FSK 16 Deskriptoren (noch) unbekannt 113 min Science-Fiction, Drama Am Dienstag 05.03.2024
Middlesex, Iowa, 1988: Donnie Darko (Jake Gyllenhaal) ist auf den ersten Blick ein typisch amerikanischer Teenager, ausgestattet mit einem scharfen Intellekt, lebhafter Fantasie und einer weltmüden Weisheit, doch ebenso introvertiert und emotional labil pflegt er eine Freundschaft mit Frank, einem riesigen Kaninchen, das nur er sehen kann. Als Donnie eines Nachts von seinem imaginären Freund geweckt wird, der ihm offenbart, dass der Weltuntergang kurz bervorsteht, entgeht er um ein Haar einem Unfall, der tödlich hätte enden können. Von da an wird Frank zu Donnies ständigem Begleiter und provoziert eine Reihe von Ereignissen, die in der Kleinstadt für jede Menge Ärger sorgen. Doch was steckt wirklich hinter der Stimme in Donnies Kopf? (Quelle: Verleih)

Maria Montessori

FSK 0 101 min Drama Ab dem 07.03.2024
Maria Montessori zählt zu den großen Frauen der Geschichte. Ihr pädagogischer Ansatz ist bis heute revolutionär. Das bewegende Drama der französischen Regisseurin Léa Todorov, MARIA MONTESSORI, erzählt in großen Kinobildern Maria Montessoris dramatische Lebens- und Liebesgeschichte. Sie war eine der ersten Medizinstudentinnen Italiens, spezialisierte sich auf das Fachgebiet der Kinderheilkunde und kämpfte ihr ganzes Leben unermüdlich gegen gesellschaftliche Widerstände an, um benachteiligten Kindern zu helfen und ihnen eine Perspektive für ein besseres Leben zu bieten. Die mehrfach ausgezeichnete italienische Schauspielerin Jasmine Trinca (FORTUNA) erweckt die Philosophin und Pädagogin mit großer emotionaler Intensität zum Leben. (Quelle: Verleih)

Wunderland - Vom Kindheitstraum zum Welterfolg

FSK 0 93 min Dokumentarfilm Ab dem 07.03.2024
Kilometerweit schlängeln sich die Eisenbahnwaggons im "Miniatur Wunderland" durch blühende Landschaften und felsige Bergschluchten. Mit der Erschaffung dieses magischen Modelluniversums haben sich die Zwillingsbrüder Frederik und Gerrit Braun ihren Kindheitstraum von der größten Modelleisenbahn der Welt erfüllt. Die 2001 in der Hamburger Speicherstadt eröffnete Ausstellung reicht inzwischen von der Elbphilharmonie bis zur Antarktis und gehört mit mehr als 1,5 Millionen Besuchern im Jahr zu den größten Publikumsmagneten in ganz Europa. (Quelle: Verleih)

Wochenendrebellen

FSK 6
Deskriptoren belastende Szenen, Ausgrenzung
110 min Drama, Komödie Am Montag 11.03.2024

 

Kino und Kirche: Wochenendrebellen am Montag 11.03.2024 um 20:00 Uhr

mit Intro zu Autismus von Anna Habimana, Anna Braune (Expertinnen für Beratung und Therapie mit Menschen im Autismus-Spektrum) und dem Vorstand von autismus Dortmund und Umgebung e.V.

Mirco (Florian David Fitz) ist berufsbedingt kaum zu Hause. Seine Frau Fatime (Aylin Tezel) organisiert das Familienleben um Baby Lucy und den zehnjährigen Sohn Jason (Cecilio Andresen) - was nicht immer leicht ist. Jason ist Autist und sein Alltag besteht aus täglichen Routinen und festen Regeln. Fatime gibt alles, um Jason den nötigen Halt entgegenzubringen, doch vor allem in der Schule stößt Jason auf viel Unverständnis. Als der Familie der Wechsel auf eine Förderschule nahegelegt wird, ist auch Mirco als Vater gefordert. Er schließt einen Pakt mit seinem Sohn: Jason verspricht, sich alle Mühe zu geben, sich in der Schule nicht mehr provozieren zu lassen, wenn Mirco ihm hilft, einen Lieblingsfußballverein zu finden. Schließlich hat jeder in der Klasse einen Lieblingsclub! Allerdings will Jason sich erst für einen Verein entscheiden, wenn er alle 56 Mannschaften der ersten, zweiten und dritten Liga live in ihren jeweiligen Stadien gesehen hat. Jasons besondere Kriterien reichen dabei von den Maskottchen, der Nachhaltigkeit über Rituale der Spieler bis zu den Farben der Fußballschuhe. Auf ihrer außergewöhnlichen Reise zu den Fußballstadien Deutschlands lassen Vater und Sohn die heimische Routine hinter sich und finden alles, was sie nie gesucht, aber definitiv gebraucht haben. (Quelle: Verleih)


Squaring the Circle: The Story of Hipgnosis

FSK (noch) unbekannt 101 min Dokumentarfilm Ab dem 14.03.2024
Es begann mit einem Knall: Als die britische Polizei 1964 eine illegale Party in der Underground-Szene von Cambridge gewaltsam beendet, sind die beiden Kunststudenten Aubrey "Po" Powell und Storm Thorgerson die Einzigen, die nicht die Flucht ergreifen und den Beamten die Stirn bieten. Fortan ist das Duo unzertrennlich. Gemeinsam gründen sie das Grafik-Label "Hipgnosis" und designen die ersten Cover für die noch unbekannten Rocker von Pink Floyd. Mit avantgardistischem Stil und dem kompromisslosen Primat der Kunst vor dem Kommerz werden Po und Storm zu Lieblingen der Bands - und zum Schrecken der Musikstudios und -produzenten. Der Erfolg aber gibt ihnen Recht. Pink Floyd werden Weltstars, ihre Cover erlangen Kultstatus. Mit dem minimalistischen Prisma auf dem Album "The Dark Side of the Moon" (1973) kreieren die beiden das wohl berühmteste Artwork der Rockgeschichte. Schnell klopfen die größten Stars der 70er an die Türen ihres heruntergekommenen Studios im Londoner Westend. Led Zeppelin, AC/DC, Genesis, Black Sabbath und sogar Paul McCartney. Das gleißende Licht des Ruhms zeitigt jedoch auch die Schattenseiten des Erfolgs. Kreativer Starrsinn, Drogenexzesse und gekränkte Künstler-Egos sorgen für erste Spannungen. Als mit dem Beginn der 80er Jahre der Siegeszug der CD und des Musikfernsehens beginnt, scheint die Zeit der aufwendig gestalteten Schallplattenhüllen endgültig vorbei. Doch so leicht geben sich die wohl kreativsten Cover-Artists aller Zeiten nicht geschlagen. (Quelle: Verleih)

Radical - Eine Klasse für sich

FSK 12
Deskriptoren Verletzung
126 min Drama Ab dem 21.03.2024
Die Sechstklässler der Jose Urbina Lopez-Grundschule in Matamoros staunen nicht schlecht als die erste Unterrichtsstunde ihres neuen Lehrers Sergio Juarez (gespielt von Latin Megastar Eugenio Derbez) beginnt. Sie gelten als leistungsschwächste Schüler Mexikos und ihre Welt ist geprägt von Gewalt, Vernachlässigung und Korruption. Im Klassenzimmer herrscht eine Atmosphäre der Härte und Disziplin. Doch Sergio wählt einen anderen Weg, um den Schülern aus der Sackgasse der Perspektivlosigkeit zu helfen: Er wendet sich mit Freiheit und Empathie an die Klasse, um ihre Neugierde, ihr Potenzial und vielleicht sogar ihr Genie zu entfesseln. Sergios unkonventioneller Lehrplan stößt allerdings nicht nur auf überraschte und verwunderte Gesichter der Kinder, sondern auch auf wenig Akzeptanz und Unterstützung im Lehrerzimmer... (Quelle: Verleih)

Hate to Love: Nickelback

FSK (noch) unbekannt 106 min Dokumentarfilm, Musik Ab dem 27.03.2024
"Are We Having Fun Yet" - Die wahre Geschichte der größten Band der 2000er Jahre. Ein ausführlicher Blick auf eine der weltweit erfolgreichsten Rockgruppen in Spielfilmlänge. Dieser Film erzählt die wahre Geschichte von Nickelback, von ihren bescheidenen Anfängen in Alberta bis hin zum explosiven Welterfolg von "How You Remind Me" im Jahr 2001 und den darauf folgenden und bis heute anhaltenden Rekordhits. Doch mit dem "Rockstar"-Ruhm kam auch eine frühe Welle der Kritik im Internet, mit der viele andere Künstler seitdem konfrontiert sind. In einem erfrischend offenen, ehrlichen und aufschlussreichen Bericht spricht die Band über die Entstehung von Nickelback und ihren unglaublichen Aufstieg in den 2000er Jahren. Sie erzählen von den persönlichen Auswirkungen der Demütigungen im Netz, von der Loyalität ihrer Fans und von ihrer Entscheidung, nach einer fünfjährigen Pause mit einem neuen Album und einer äußerst erfolgreichen neuen Tournee zurückzukehren und auf einer plötzlichen Welle der Zuneigung zu reiten, die ihre Musik jede Menge neuer Fans näher gebracht hat. (Quelle: Verleih)

Der Baader Meinhof Komplex

FSK 12 Deskriptoren (noch) unbekannt 150 min Action, Krimi, Biographie Am Dienstag 02.04.2024
Deutschland in den 70ern. Die radikalisierten Kinder der Nazi-Generation, angeführt von Andreas Baader (Moritz Bleibtreu), der ehemaligen Starkolumnistin Ulrike Meinhof (Martina Gedeck) und Gudrun Ensslin (Johanna Wokalek), kämpfen gegen das, was sie als das neue Gesicht des Faschismus begreifen: die US-amerikanische Politik in Vietnam, im Nahen Osten und in der Dritten Welt, die von führenden Köpfen der deutschen Politik, Justiz und Industrie unterstützt wird. Die von Baader, Meinhof und Ensslin gegründete Rote Armee Fraktion hat der Bundesrepublik Deutschland den Krieg erklärt. Es gibt Tote und Verletzte, die Situation eskaliert, und die noch junge Demokratie wird in ihren Grundfesten erschüttert. Der Mann, der die Taten der Terroristen zwar nicht billigt, aber dennoch zu verstehen versucht, ist auch ihr Jäger: der Leiter des Bundeskriminalamts Horst Herold (Bruno Ganz). Obwohl er große Fahndungserfolge verbucht, ist er sich bewusst, dass die Polizei allein die Spirale der Gewalt nicht aufhalten kann.

Morgen ist auch noch ein Tag

FSK (noch) unbekannt 118 min Drama Ab dem 04.04.2024
Rom, Mitte der 1940er Jahre, befreit vom Faschismus, unterdrückt vom Patriarchat. Eine Zeit, deren Rückständigkeit nach Schwarz-Weiß-Bildern verlangt. Delia (Paola Cortellesi) ist die Frau von Ivano (Valerio Mastandrea) und Mutter dreier Kinder. Zwei Rollen, in die sie sich voller Hingabe unter der Herrschaft ihres gewalttätigen Mannes fügt und obendrein die Haushaltskasse mit vielen kleinen Hilfsarbeiten als Krankenschwester, Wäscherin oder in einer Schirmmacherei aufbessert, um die Familie in ihrer Kellerwohnung irgendwie über Wasser zu halten. Bis ein mysteriöser Brief eintrifft, der Delia den Mut gibt, alles über den Haufen zu werfen und auf ein besseres Leben zu hoffen, nicht nur für sich selbst ... (Quelle: Verleih)

Max und die wilde 7: Die Geister-Oma

FSK (noch) unbekannt 90 min Kinderfilm Am Samstag 27.04.2024

Preview MAX UND DIE WILDE 7 – DIE GEISTEROMA im Rahmen von SPIELRÄUME, das Fußballkulturfestival zur EURO 2024, in Anwesenheit von Thomas Thieme und Jimmy Hartwig am Samstag 27.04.2024 um 11:00 Uhr

In der Seniorenresidenz Burg Geroldseck hat der 10-jährige Max endlich richtige, aber alles andere als stinknormale Freunde gefunden: Die abenteuerlustigen Rentner Vera, Horst und Kilian von Tisch 7 sind immer für ihn da. Nur mit den Gleichaltrigen klappt es nicht so richtig. In der neuen Klasse wird er gemobbt und zu allem Überfluss schließt ihn Sportlehrer Ströhle aus dem Fußballteam aus. Horst will helfen und fordert Ströhle zu einem Duell heraus: Max und die alten Knacker gegen die Schulmannschaft. Wie soll das gut gehen? Dann beginnt es in der alten Ritterburg auch noch zu spuken. Wird es Max und der Wilden 7 gelingen, das Fußballspiel für sich zu entscheiden und den Fall um die mysteriöse Geister-Oma zu lösen? (Quelle: Verleih)


Exhibition on Screen: John Singer Sargent

FSK (noch) unbekannt 90 min Dokumentarfilm Ab dem 05.05.2024
John Singer Sargent gilt als der größte Porträtmaler seiner Zeit. Was seine »Swagger«-Porträts so besonders machte, war seine Autorität gegenüber den Porträtierten - er bestimmte ihre Kleidung und wie sie sich dem Publikum zeigen sollten. Anhand von Interviews mit Kuratoren, zeitgenössischen Modemachern und stilprägenden Persönlichkeiten untersucht Exhibition on Screen, wie Sargents außergewöhnliche Arbeitsweise die moderne Kunst, Kultur und Mode beeinflusst hat. Die Ausstellung - gefilmt im Museum of Fine Arts in Boston und in der Tate Britain in London - zeigt, wie es Sargent in dieser faszinierenden Zeit der kulturellen Neuerfindung gelang, einzigartige Persönlichkeiten, Machtverhältnisse und Geschlechteridentitäten zum Ausdruck zu bringen. Neben 50 Bildern von Sargent sehen wir beeindruckende Kleidungsstücke und Accessoires, die von seinen Porträtierten getragen wurden - so werden wir quasi in das Atelier des Künstlers versetzt. Sargents Dargestellte waren oft wohlhabend, ihre Kleidung kostspielig. Aber was passiert, wenn man sich in die Hände eines großen Künstlers begibt? Die Inszenierung öffentlicher Identität ist heute genauso umstritten und umkämpft wie zu Beginn des 20. Jahrhunderts, aber irgendwie überwindet Sargents Werk alle sozialen Klischees und fängt mit jedem Pinselstrich eine verführerische Wahrheit ein.

The Doors

FSK 16 Deskriptoren (noch) unbekannt 134 min Biographie, Musikfilm Am Dienstag 09.05.2024
Oliver Stones Film erzählt die Geschichte der Musiklegende "The Doors" nach. Im Focus natürlich der 1971 verstorbene Jim Morrison: Mit Sex und Drugs und Alkohol versucht Morrison seine beschädigte Seele zu betäuben - ein Bild, mit dem Stone zwar die Person Morrisons nicht hundertprozentig einfängt, aber den Zeitgeist der 70-er Jahre Anti-Vietnam-Bewegung und Woodstockgeneration.

Der bewegte Mann

FSK 12 Deskriptoren (noch) unbekannt 94 min Komödie Am Dienstag 04.06.2024
Verfilmung des Comic-Klassikers von Ralf König. Doro (Katja Riemann) ist von Freund Axel (Til Schweiger) schwer enttäuscht: Sie ertappt ihn auf einer Toilette in eindeutiger Position mit einer anderen Frau. Folge: Rausschmiß aus der gemeinsamen Wohnung. Er sucht eine Männergruppe auf und lernt dabei den schwulen Walter (Rufus Beck) kennen. Der besorgt ihm eine Bleibe. Unterdessen merkt Doro, daß sie erstens von Axel schwanger ist und zweitens ihn vermißt. Sie macht sich auf die Suche nach ihm. Was dem folgt, ist ein eifriges Hin und Her zwischen den beiden, und auch Axel fühlt sich mal zu den Frauen hingezogen und mal zu dem atemberaubenden Norbert (Joachim Król). Rasant gespielte Komödie, die ihre noch rasanteren Höhepunkte hat. Lebt vor allem von der Darstellungskraft oder Authentizität der Nebendarsteller (wie zum Beispiel Joachim Król und Armin Rohde). (M.P.)

Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.